Sportanlage/Chronik

Vereinschronik


Am 26. Juni 1983 wurde die Sektion Tennis gegründet und Manfred Riegler wurde zum Leiter dieser gewählt. 1984 wurde die Flutlichtanlage am Tennisplatz in Betrieb genommen und 1985 ein Holzhaus bei den Tennisplätzen aufgestellt.

Am 19. Juli 1987 wurde ein eigener Tennisverein gegründet mit Obmann Manfred Riegler an der Spitze. 1989 konnte eine Bewässerungsanlage in Betrieb genommen werden. Es dauerte nicht lange und der Bau eines Clubhauses stand zur Diskussion. Am 14. Mai 1990 wurde mit den Grabarbeiten begonnen und mit Hilfe von 43 Vereinsmitgliedern, welche ca. 1600 freiwillige Arbeitsstunden investierten, konnte dann schließlich das neue Clubhaus am 29. und 30. August 1992 offiziell mit einem großem Fest eröffnet werden. 1996 wurde ein  Mitgliederhöchststand von 228 erreicht. In dieser Zeit wurden Turniere und Kinderschnupperkurse organisiert und man nahm an Kreismeisterschaften mit Erfolg teil.

Am 7. November 2014 wurde in einer außerordentlichen Sitzung Hermann Jantscher als neuer Obmann gewählt und   Manfred Riegler wurde als erster Ehrenobmann des Vereins auserkoren.

Am 1. April 2016 wurde im Zuge der Generalversammlung Adi Weinzer als neuer Obmann gewählt. Hermann Jantscher bleibt dem Verein als Beirat und Verantwortlicher für die Homepage erhalten.

Sportanlage


Zwei Sandtennisplätze mit Flutlicht.

Ein Beachvolleyballplatz.

Ein Clubhaus mit 2 Umkleidekabinen Frauen / Männer mit Dusche und WC.

Ein Aufenthaltsraum mit Theke.

Eine überdachte Terrasse.


Malermeister Thir
tv
TPG Dr. Jantscher u. Dr. Pospichal